Eine erlernte Fremdsprache in einem individuellen Niveau mit einem Diplom abschließen, das ist mit dem Certificazione di italiano come lingua straniera möglich. Die Niveaustufen nach dem Gemeinsamen Europäischen Referanzrahmen für Sprache beinhalten die Unterstufe, die Mittelstufe und die Oberstufe. Deshalb ist beim Certificazione di italiano come lingua straniera das Spektrum an Zielgruppen recht breit. Einzelne Stufen genießen wegen der gesetzlich festgelegten Zertifizierung ein hohes Ansehen und eine uneingeschränkte Akzeptanz an italienischen Universitäten und Hochschulen. Der Test Italienisch ist international anerkannt.

Niveaustufen des CILS

Die Schwierigkeitsstufen des CILS der Universität Siena sind nach den Niveaus Grundstufe I mit A1 und Grundstufe II mit A2 deklariert. In den Mittelstufen I und II sind die Niveaustufen B1 beziehungsweise B2 angesiedelt. Die höchsten Niveaus, die Oberstufen I und II, sind in C1 und C2 unterteilt.

Zielgruppe des CILS

Der Certificazione di italiano come lingua straniera wird vielfach von Teilnehmern bewältigt, die in italienischen Unternehmen arbeiten möchten oder ein Studium an einer der berühmten Universitäten oder Hochschulen planen. Prüfungskandidaten sind daher junge Erwachsene und Berufstätige. In Italien lebende ausländische sowie Nicht-italienische Bürger können die Tests ebenfalls belegen.

Vorteile des CILS

Die Vorteile des Tests beruhen auf der weltweiten Gültigkeit und Anerkennung sowie auf dem Einschluss unterschiedlichster Personengruppen. Des Weiteren wird nach einheitlichen Bestimmungen geprüft, was wichtig für Fairness und Qualität ist.

Ziele des CILS

Als Lernziele des Tests der auf die Evaluierung der italienischen Sprachkenntnis ausgerichtet sind, wird die Erweiterung und Optimierung des Sprachschatzes hervorgehoben. Das Auffrischen vorhandener sprachlicher Fähigkeiten in Italienisch und das Festigen der Vorkenntnisse sind weitere Ansprüche an das Lernen.

CILS Prüfungen

Alle Testinhalte, die vom Centro Certificazione dell Universita per Stranieri di Siena ausgearbeitet werden, sind einheitlich gestaffelt und strukturiert.

  • Die Prüfungen CILS Niveaustufen A 1 und A2 nehmen mit mündlichem (10 Minuten) und schriftlichem Test (maximal 2 Stunden 15 Minuten) insgesamt 2 Stunden in Anspruch.
  • A2 umfasst den mündlichen Part des Sprechens mit 10 Minuten und den Schrifttest (Leseverstehen, Textproduktion, Hörverstehen) mit maximal 2 Stunden 45 Minuten Länge.
  • Die Prüfung B1 setzt sich aus dem schriftlichen Abschnitt (3 Stunden 45 Minuten) und dem Gespräch in Italienisch (10 Minuten) zusammen.
  • B2 dauert beim Hör- und Leseverstehen sowie beim Schreiben mit 3 Stunden 45 Minuten nur 5 Minuten länger als B1. Die Konversation läuft über 10 Minuten Prüfungsdauer.
  • Wer sich für den Test Niveau C1 interessiert, auf den wartet eine schriftliche Prüfung mit 4 Stunden 40 Minuten und eine Gesprächsführung mit 15 Minuten.
  • Mit C2 (im schriftlichen Teil 3 Stunden 45 Minuten) und dem mündlichen Test (15 Minuten) ist das höchste Level erreicht.

Kosten des CILS

Die Kosten des Certificazione di italiano come lingua straniera sind nach Niveaustufe gelistet. Die Niveaulevels A1 und A2 kosten je 50 Euro, B1 und B1 mit Staatsangehörigkeit 100 Euro. Mit 135 Euro sollte beim Examen C1 und mit etwa 160 Euro für die Bescheinigung Niveau C2 gerechnet werden.

Online Vorbereitungskurse zum CILS

Anmeldung zum CILS

Für eine Anmeldung zum CILS können Sie sich an einen zertifizierten Testanbieter wenden.

Do NOT follow this link or you will be banned from the site! Scroll to Top