TELC oder The European Language Certifcates implizieren Sprachdiplome, die auf europäische Sprachen ausgerichtet sind. Um ein TELC Sprachzertifikat in Spanisch zu erlangen, werden entsprechende Prüfungen abgelegt. Grundlegend für alle Tests sind standardisierte Vorgaben des GER. Ein TELC Sprachzertifikat in Spanisch wird von zahlreichen Bildungsstätten wie Universitäten und Hochschulen sowie den landesweiten Industrie- und Handelskammern anerkannt.

Niveaustufen des TELC

Auf der Basis der Bestimmungen des Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmens unterliegt der Sprachtest TELC Spanisch den gültigen Niveaustufen A1, A2, B2 und speziell für Schülerinnen und Schüler den Niveaustufen A2, B2 und B1.

Zielgruppen des TELC

Zielgruppen des Tests sind vor allen Dingen Zuwanderer sowie Schüler, Studierende, Rentner und Berufstätige, die die spanische Sprache als Zweit- oder Fremdsprache erlernen und mit einem Zertifikat belegen möchten. Der TELC Test Spanisch steht somit vielen Alters- und Personengruppen zur Verfügung.

Vorteile des TELC

Durch das erfolgreiche Absolvieren des TELC Tests Spanisch wird ein weltweit akzeptiertes Sprachdiplom erworben. Die festgelegten Niveaustufen gewährleisten eine gleichbleibende Qualität des Lernens. Der TELC Test Spanisch ist auf die unterschiedlichsten individuellen Bedürfnisse und Voraussetzungen zugeschnitten.

Ziele des TELC

Die Lernziele des Tests beziehen sich auf die Grammatik und den Wortschatz sowie auf das Hör- und Leseverstehen. Vordergründig sind ebenso der schriftliche Ausdruck und das Sprechen.

TELC Prüfungen

A1 +A2 Prüfungen

Der TELC Test Spanisch A1 hat einen mündlichen und einen schriftlichen Teil. Schriftlich werden

  • Wortschatz und Grammatik 10 Minuten,
  • Hörverstehen und situatives Antworten 15 Minuten,
  • Leseverstehen 30 Minuten und
  • schriftlicher Ausdruck 15 Minuten geprüft.

Niveaustufe A2 Prüfung umfasst

  • schriftlich Wortschatz und Grammatik 15 Minuten,
  • Hörverstehen und situatives Antworten 20 Minuten,
  • Leseverstehen 30 Minuten und
  • schriftlichen Ausdruck 15 Minuten.

B1 + B2 Prüfungen

Für B1 werden bereits Grundkenntnisse der spanischen Sprache zugrunde gelegt. Die Dauer des schriftlichen Tests Wortschatz, Grammatik und Sprachbausteine beträgt 90 Minuten, Hörverstehen 30 Minuten, Leseverstehen 30 Minuten und schriftlichem Ausdruck 30 Minuten.

TELC Spanisch B2 bezieht sich auf allgemeinsprachliche Fähigkeiten. Schriftlich geprüft werden diese hinsichtlich Wortschatz und Grammatik 90 Minuten, Hörverstehen 20 Minuten und schriftlichem Ausdruck 30 Minuten.

Alle mündlichen Tests dauern einheitlich 15 Minuten.

Anmeldung zum TELC

Die Anmeldung zum TELC Test Spanisch findet unmittelbar über die TELC GmbH mit Hauptsitz in Frankfurt Main durchführbar. Sowohl die Kontakte online, ein persönliches Ausfüllen des Anmeldeformulars vor Ort als auch eine Bewerbung per E-Mail und telefonisch sind möglich. Über die Grenzen von Deutschland hinaus kann eine Anmeldung ebenso in den fast 3.000 Prüfungszentren erfolgen.

Kosten für den TELC

Gegenwärtig kann der TELC Test Spanisch in 20 Ländern absolviert werden. Aus den variierenden Einstufungslevels und landesspezifischen Preisen ergeben sich unterschiedliche Kosten. Diese bewegen zwischen 40 Euro und 140 Euro. Außerdem hängen die finanziellen Aufwendungen davon ab, ob ein Direkt- oder ein Fernkurs gewählt wird.

TELC Spanisch Testvorbereitungen per Onlinekurs

Do NOT follow this link or you will be banned from the site! Scroll to Top