Für alle Sprachbegeisterten, die sich auf Spanisch konzentrieren, ist der DELE Sprachtest mit zugehörigem Diplom eine willkommene Option, um das aktuelle Sprachvermögen zu testen. Bescheinigt werden der Grad der Sprachkenntnis sowie das Kompetenzlevel. Nicht alle Kandidaten verfügen über den gleichen Sprachstand. Deshalb wird der DELE Test Spanisch in sechs variierende Referenzstufen unterteilt. Diese können auf freiwilliger Basis gewählt werden. Die Grundlage für das DELE Spanischdiplom bilden Vorschriften des Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmens. Daraus ergeben sich zahlreiche Vorteile, die genau auf den Bedarf und die individuellen Wünsche der Teilnehmer zugeschnitten sind.

Niveaustufen des DELE

Die aufeinander aufbauenden Niveaustufen des Tests nach GER sind nach A1 und A2, B1 und B2 sowie C1 und C2 für Anfänger die mittlere Sprachkenntnis und für Fortgeschrittene gestaffelt. Kombinationen von Niveaustufen und sind möglich.

Zielgruppe des DELE

Der DELE Sprachkurs Spanisch ist vorteilhaft für unterschiedliche Personengruppen und Altersstufen. Zielgruppen des Tests sind Schüler sowie Jugendliche, die ein Studium anstreben sowie berufstätige Erwachsene. Darunter sind beispielsweise auch Bürger, die aus spanischsprachigen Ländern eingewandert sind.Ideal ist DELE, um Sprachkenntnisse Spanisch zu erweitern und zu festigen.

Vorteile des DELE

Wesentliche Vorteile des DELE Diploms sind die weltweite Akzeptanz und die Durchführung nach dem GER. Die Sprachdiplome sind zeitlich unbegrenzt gültig. Sie dienen als Voraussetzungen für den Zugang zu beruflichen und akademischen Bereichen.

Ziele des DELE

Lernziele des Tests sind auf das Verfolgen und Führen von Alltagsgesprächen, das Verstehen informativer Medien, das Erläutern persönlicher Meinungen und das Teilnehmen an Gesprächen ausgerichtet.

DELE Prüfungen

Die Testinhalte beim Niveaulevel A1 sind Leseverständnis (45 Minuten), Hörverständnis (20 Minuten), schriftlicher Ausdruck (25 Minuten) und mündlicher Ausdruck (15 Minuten).

Beim Niveaulevel A2 und B1 haben die zu Prüfenden für das Leseverständnis 50 Minuten, das Hörverständnis 30 Minuten, den schriftlichen Ausdruck 50 Minuten Zeit. Für den Test „Mündlicher Ausdruck” werden 15 beziehungsweise für B1 20 Minuten vorgegeben.

Im Niveau B2 umfasst das Leseverstehen (70 Minuten), das Hörverstehen (40 Minuten), den schriftlichen Ausdruck (80 Minuten), die Sprachanwendung und Hörverstehen (50 Minuten).

Für die Niveaustufe C1 stehen für den Test Sprachanwendung und Leseverstehen 90 Minuten, Hörverstehen und schriftlicher Ausdruck als integrierte Sprachfähigkeiten 80 Minuten, Leseverstehen und mündliches Ausdrucksvermögen 20 Minuten zur Verfügung.

Beim Niveaulevel C2 als weitere Steigerung werden 105 Minuten für Leseverstehen und Anwendung der Sprache (mehrere Leseübungen, Ausfüllen von Lückentexten nach dem Multi-Choice-Muster gewährt.

Kosten für den DELE

Die Kosten des Tests unterscheiden sich nach dem Anbieter und nach den Tests. Für Schüler kostet beispielsweise A1 126 Euro, B1 und A2/B1 149 Euro. Für alle anderen Sprachfreudigen ergeben sich Kosten von 137 Euro bis 210 Euro, wobei unter bestimmten Voraussetzungen Rabatte gewährt werden. Ein DELE Diplom Spanisch kann teilweise durch eine Kostenübernahme gefördert werden. Das gilt auch für C1 mit Kosten von 221 Euro und C2 mit 226 Euro. Die Prüfzentren in Deutschland und im Ausland geben gern Auskunft über die derzeitigen Preise.

DELE Testvorbereitungen per Onlinekurs

Anmeldung zum DELE

Für die Vergabe und die Veranstaltung der DELE Tests ist das Instituto Cervantes (Organ des spanischen Ministerium für Erziehung, Kultur und Sport) verantwortlich. Es gibt aber auch zahlreiche private Anbieter wie Sprachschulen, bei denen man sich anmelden und den Test durchführen kann. Oftmals werden auch entsprechende Vorbereitungskurse zum jeweilen Level angeboten.

In Kürze werden an dieser Stelle Anbieter des DELE präsentiert.

Do NOT follow this link or you will be banned from the site! Scroll to Top