Unter den Sprachzertifikaten, die einen persönlichen Stand des Sprachvermögens Russisch bescheinigen, besitzt auch das TEU eine große Bedeutung. Entwickelt wurde dieser Test vom Bildungsministerium der Russischen Föderation gemeinschaftlich mit der Lomonossov-Universität. Das TEU gibt es in der heutigen Version erst seit 2003. In die Ausarbeitung sind die Bestimmungen des Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmens für Sprachen eingeflossen. Daher handelt es sich um ein weltweit anerkanntes Sprachdiplom. Das TEU Sprachzertifikat baut auf dem Vorhandensein von Basiskenntnissen in Russisch auf. Dieser Stand entspricht der Niveaustufe A1 des GER.

Nieveaustufen des TEU

Die Bezeichnung TEU Russisch steht für die Elementarstufe für diese Fremdsprache. A1 beinhaltet spezielle Anforderungen, die an die fremdsprachliche Voraussetzungen der Teilnehmer mit Grundkenntnissen von etwa 3 Jahre Schulrussisch angepasst sind. Das Sprachniveau befindet sich mit einem Wortschatzumfang von 780 bis 800 Wörtern auf einem minimalen Level.

Zielgruppe des TEU

Das Staatliche russische Testprogramm ist vorwiegend für Ausländer bestimmt. Russische Bürger, die der Muttersprache mächtig sind, nehmen am TRKI weitgehend nicht teil. Die Niveaustufe TEU ist nur ein Schwierigkeitslevel von insgesamt 6 des TRKI.
Spezielle Zielgruppen des Tests sind Schüler und Schülerinnen, Erwachsene mit Defiziten der russischen Sprache sowie in Russland wohnende Personen, die ein Sprachzertifikat benötigen. Nach dem Absolvieren des TEU können die Interessenten weiterführende und darauf aufbauende Sprachdiplome planen.

Vorteile des TEU

Der TEU Russisch ist ein sinnvoller Test, weil er vielen Menschen wieder den Einstieg in die russische Sprache ermöglicht. Die internationale Anerkennung belegt die Bedeutung des Tests im In- und Ausland. Auch für diverse Bewerbungen und Lebensläufen bei Unternehmen oder an Studieneinrichtungen ebnet das TEU Zertifikat den Weg.

Ziele des TEU

Die angestrebten Lernziele der Kurse und des Tests bestehen darin, das Sprachniveau der Elementarstufe weiterzuentwickeln und zu verbessern. Die Sprachkenntnisse in Russisch sollen nicht mehr nur für eine sehr begrenzte Alltagskommunikation ausreichen. Darüber hinaus sollen mehr alltägliche Situationen sprachlich gemeistert werden.

TEU Prüfungen

Für die Bearbeitung der Testinhalte haben die Kandidaten etwa 3,5 Stunden Zeit. Sie bewältigen innerhalb von 50 Minuten den Bereich Grammatik, Orthografie und Wortschatz anhand von mehreren Auswahlfragen. Zum Einschätzen des Leseverstehens ist es notwendig, über 50 Minuten hinweg einen Text in russischer Sprache zu lesen. Anschließend werden Fragen zum Gelesenen beantwortet. Das Hörverstehen umfasst 30 Minuten. Zu erfassen ist ein knapper Dialog in Russisch und 20 Multiple-Choice-Fragen. Der Test schriftlicher Ausdruck bezieht sich auf das Verfassen einen kurzen, einfachen Textes. Die Prüfungsdauer ist 50 Minuten. Um die Fähigkeiten im mündlichen Ausdruck unter Beweis zu stellen, folgt eine persönliche Vorstellung und das Beantworten von Fragen im zeitlichen Rahmen von 30 Minuten. Inbegriffen ist das Anwenden allgemeinsprachlicher Ausdrücke sowie die Teilnahme an einer Konversation in Russisch.

Kosten des TEU

Die Kosten des Tests bei Prüfungszentren in Deutschland oder in Russland werden in Form von Prüfungsgebühren in einem Umfang von 40 Euro erhoben. Allerdings gibt es auch Anbieter, bei denen der TEU 80 Euro kostet. Ratsam ist es daher, zunächst bei der zuständigen Stelle anzufragen.

TEU Testvorbereitungen per Onlinekurs

Anmeldung zum TEU

Für eine Anmeldung zum TEU können Sie sich an einen zertifizierten Testanbieter wenden.

In Kürze werden an dieser Stelle Anbieter des TEU präsentiert.

Do NOT follow this link or you will be banned from the site! Scroll to Top