Der FELSA Test (Foundation English Language Skills Assessment) gehört zu einer Gruppe von Prüfungen, über die eine Feststellung von englischen Sprachfähigkeiten, gemeint ist das amerikanische und das britische Englisch, als Zweit- oder Fremdsprache möglich ist. Dieser Test eignet sich für verschiedene Altersgruppen. Im Zentrum stehen Personen, bei denen das Sprechen vorrangig. Ideal ist der FELSA Test für Menschen, die eine weniger schwierige Konversation im Alltag oder im Beruf benötigen.

Niveaustufen des FELSA

Die Bewertung der Niveaustufen des Tests der Stufen A1 und A2 richtet sich nach den Vorgaben des Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmens und des Common Europian Framework.

Zielgruppen des FELSA

Zielgruppen des FELSA A1 und A2 Tests sind Schüler, Niedrigstudierende oder Privatpersonen, die sich gern in englischer Sprache verständigen wollen, jedoch keine Möglichkeit haben, eine Sprachreise nach England zu unternehmen. Es handelt sich dabei um Teilnehmer, die der englischen Muttersprache nicht mächtig sind.

Vorteile des FELSA

Das FELSA Sprachzertifikat genießt eine weltweite Anerkennung von Behörden, Schulen und Institutionen. Es ist außerdem ideal für Schüler, deren Englischkenntnisse noch auf sehr niedrigem Niveau sind.

Ziele des FELSA

Die Ziele des Tests bestehen in der Einstufung des Sprachvermögens bei Anfängern anhand von Prüfungen. Zuvor wird das Wissen beim FELSA Test überwiegend mit anschaulichen Mitteln wie Bilder und Symbolen und vielen Wiederholungen vermittelt. Die Teilnehmer lernen, sich in Englisch zu unterhalten und die englische Sprache im Rahmen der wichtigsten Grundkenntnisse zu gebrauchen.

FELSA Prüfung

Die Testinhalte der FELSA Tests beziehen sich auf das Lesen, Schreiben und das Hören in Englisch. Außerdem beinhalten die Tests eine ganze Reihe an Fragestellungen (meist 30 Fragen aus der realen Welt).

Der FELSA Test A1 zielt auf die elementare Anwendung der englischen Sprache. Er gilt als Einstieg. Im Mittelpunkt stehen das Hörverstehen, die Sprachfähigkeit für eine einfache Kommunikation, das Schreib- und das Leseverstehen.

Beim FELSA Test A2 sind neben verstehenden Lesen und Hörenverstehen komplexer Sätze und das freie Sprechen mit größeren Einschränkungen vordergründig. Beim Schreiben geht es um das Verfassen simpler Informationen und Notizen. Insgesamt sind es somit immer drei Prüfungen, die entweder am Computer oder auf dem Papier belegt werden.

Üblich sind jeweils schriftliche und mündliche Testteile. A1 kann auch online in 15 Minuten absolviert werden. Die Dauer des A2 beträgt etwa 1 Stunde 30 Minuten.

Anmeldung zum FELSA

Die Anmeldung zum Test richtet sich nach festen Terminen. Spezielle Anmeldeformulare sowie eine direkte telefonische oder online Kontaktaufnahme sind beispielsweise über den Quick Support von Teamviewer möglich. Unter LCCIEB ist ebenfalls eine Anmeldung möglich. Dort gibt es Informationen über weitere 200 deutschlandweit geschaltete Prüfungsstellen.

Kosten für den FELSA

Je nachdem, welcher Test abgelegt wird, bewegen sich Kosten zwischen 30 Euro bis 230 Euro. Die Preise werden zentral von der London Chamber of Commerce and Industry International Qualifications vorgegeben.

FELSA Testvorbereitungen per Onlinekurs

Keine Beiträge gefunden.

Weiterführende Links

In Deutschland bieten mehrere offizielle Prüfungszentren unter Autorisation der LCCI die FELSA Tests an. Interessenten finden diese Anlaufstellen und Anbieter im Internet unter LCCIEB Germany.

Sprachtests weltweit Scroll to Top