Das Deutsche Sprachdiplom der Kultusministerkonferenz wird als Sprachprüfung für Deutsch als Fremsprache im Ausland oder für die deutsche Sprache als zweite Sprache angeboten.

Zielstellung des Deutschen Sprachdiploms ist hauptsächlich das Erlernen der deutschen Sprache mit Anerkennung als Fremdprache im Auslandseinsatz und in Deutschland für eine bessere Integration und Schulbildung. Die Basis bildet ein Programm, das zweistufig angelegt ist und mit einer Prüfung abgeschlossen wird.
Das Deutsche Sprachdiplom können vorrangig Migranten erwerben. Es ist außerdem eine Voraussetzung für ein Studium an einer Hochschule.

Niveaustufen des DSD

Die hohe Niveaustufe der Tests wird nach GERS und nach einem gemeinsamen europäischen Referenzrahmen gewährleistet. Verschiedene Niveaus werden durch das Erlangen einzelner partieller Kompetenzen vermittelt. Die Stufe I PRO bezieht sich auf das Niveau B1. Ausschlaggebend ist immer eine bestimmte Punktzahl wie beispielsweise für die Niveaustufe A2/B1. Die Stufe II beruht auf Deutschkenntnissen der Niveaustufen B2/C1 des GERS als Nachweis für eine Zulassung zum Hochschulstudium.

Zielgruppe des DSD

Zielgruppe des Tests sind Schüler und junge erwachsene Interessenten für das Fach Deutsch an ausländischen Schulen sowie Migranten in Deutschland. Zugeschnitten ist das DSD (Deutsch) auf Jugendliche in einem Altersbereich von 14 bis 19 Jahren.

Vorteile des DSD

Das DSD Deutsch ist ideal für die schulischen Primärintegration. Alle Prüfungen finden weltweit nach einheitlichen Vorgaben statt. Die Prüfungsordnung und die Bestimmungen für die Prüfungsdurchführung umfassen die erworbenen Berechtigungen nach erfolgreichem Abschluss und die jeweiligen Prüfungsbestandteile. Alle Sprachtests und die Prüfungen sind auf die Bildungsbedürfnisse und die Voraussetzungen der jeweiligen Altersgruppen zugeschnitten. Alle Tests sind für die Teilnehmerkostenlos.

Ziele des DSD

Ziele der Tests sind das Erlernen der deutschen Sprache sowie die Zertifizierung für einen Hochschulzugang über die Prüfungen DSD I, DSD I PRO und DSD II.

DDS Prüfungen

Als Testinhalte werden vier Bereiche angegeben. Das ist das Leseverstehen, das fünf Teile mit 24 Aufgabenstellungen beinhaltet. Die Prüfdauer beträgt insgesamt 70 Minuten. Diese setzen sich aus 60 Minuten Prüfzeit und 10 Minuten Übertragungszeit zusammen.

Des Weiteren schließen die Testinhalte das Hörenverstehen mit ebenfalls fünf Abschnitten und 24 Aufgaben ein. Die Prüfungsdauer ist die gleiche wie beim Leseverstehen.

Mit einer Arbeitszeit von 75 Minuten ist die schriftliche Kommunikationsprüfung anberaumt. Geprüft wird nach vier Kriterien (Gesamteindruck, Einsatz der sprachlichen Mittel, Korrektheit und Inhalt).

Den Abschluss der Prüfung bildet die praktische mündliche Kommunikation mit vier Inhalten über 15 Minuten. Sie erfolgt an einer ausländischen Ausbildungsstätte unter Begutachtung durch einen spezialisierten Prüfungsausschuss.

Anmeldung zum DSD

Die Anmeldung zum Test sollte spätestens sechs Monate vor den jeweiligen Prüfungsterminen vorgenommen werden. Die Anmeldung und die Bekanntgabe der Prüfungszeiten läuft über das Sekretariat der KMK und an weltweit arbeitenden PASCH-Schulen.

Kosten für DSD

Für das Deutsche Sprachdiplom müssen keine Prüfungs- oder Schulungsgebühren entrichtet werden.

DSD Testvorbereitungen per Onlinekurs

Keine Beiträge gefunden.

Anbieter des DSD

Anbieter des Tests Deutsches und Ansprechpartner in Deutschland (Zentralstelle für Auslandsschulwesen) sind in den verschiedenen Bundesländern unter Anderem der DSD in Bayern sowie in Brandenburg oder in Nordrhein-Westphalen unter.

Do NOT follow this link or you will be banned from the site! Scroll to Top